Biografie

Helmut Früh

Geboren am 08.09. 1943 in Schorndorf

Seit 1958 bis 1975 in verschiedenen Berufssparten tätig

 

31 Jahre war ich in der Diakonie in Stetten und arbeitete
als Heilerzieher im Gruppendienst bei erwachsenen Menschen mit Behinderung.
 

2006 ging ich in den Ruhestand und ich unterstützte meine Frau, die bekannte Märchenerzählerin, Märchenforscherin und Kulturwissenschaftlerin Sigrid Früh weiterhin, wie in den 39 Jahren zuvor und managte Sie in allen Belangen. Aufgrund einer schweren Erkrankung meiner Frau vertrete ich sie seit 2012. Es gelang mir die Themen und Erzählungen in Ihrem Sinne weiter zu gestalten

Mein Leitspruch:

Ich bin Mensch und will den Menschen eine Botschaft aufzeigen, durch die Märchen, können wir uns ändern und vielleicht zum Ziel gelangen.

Meine Frau Sigrid war mein Vorbild und eine große Lehrmeisterin für mich beim Erzählen und in den Seminaren

Ich kann die Märchen, Sagen und Geschichten mündlich wiedergeben, die Hintergründe in historischen und kulturellen Zusammenhängen erklären.

Ich halte Vorträge in den verschiedensten Instituten und Bildungseinrichtungen z.B. Erwachsenenbildungsstätten.

Ich erzähle Märchen und Geschichten in allen Schularten und veranstalte Elternabende in Kindergärten.

Warum es wichtig ist für Kindern und Erwachsenen
eine Heimat im Märchen· zu finden

„Ein Kind, dem nie Märchen erzählt worden sind, wird ein Stück Feld in seinem Gemüht behalten, das in späteren Jahren nicht mehr bebaut werden kann."

Johann Gotfried Herder

Helmut Früh, Cannstatter Str. 38, D-70734 Fellbach

Tel. 0711-9065720 info(@sigrid-frueh.dewww.sigrid-frueh.de